Zur Schulung von Lageristen / Flurförderzeugführern

 

In einem Lager sind Regale und Flurförderzeuge unerlässliche Helfer, um Güter zu lagern und zu transportieren. Allerdings können dort auch vielseitige Schäden verursacht werden und große Gefahrenquellen für das Personal und weitere Menschen entstehen.

Unfälle in einem Lager können verschiedene Ursachen haben. In der Regel sind sie aber auf die Arbeit der Mitarbeiter zurückzuführen, da diese die Regale falsch be- und entladen oder aber das Regal mit dem Flurförderzeug beschädigen. Ein Regal kann dadurch sofort oder zu einem späteren Zeitpunkt einstürzen. Häufig führen auch Routinearbeiten zu unkonzentriertem und nachlässigem Arbeiten. Unregelmäßige Prüfungen der Lagereinrichtungen und der Flurförderzeuge oder die Bereitstellung ungeeigneter Arbeitsmittel sind weitere Faktoren, die Unfälle begünstigen.

Dieses Lehrsystem baut auf einer bereits vorhandenen Ausbildung als Gabelstaplerfahrer auf. Die Schulungsteilnehmer lernen, wie sie sicher mit Flurförderzeugen und Regalen umgehen und wie sie Gefahren rechtzeitig erkennen und damit Unfälle vermeiden können. Um den Zusammenhang Stapler : Regal : Unfall gut aufzeigen zu können, erhalten sie einen statistischen Einstieg, der ihnen einen Überblick über die Unfallzahlen und -arten gibt. Welche rechtlichen Grundlagen ein Lagerist zu beachten hat, wird ebenso vermittelt wie seine Verantwortung und auch haftungsrechtliche Fragen im Falle eines Unfalls. Welche Anforderungen grundsätzlich an ihn gestellt werden, lernt er ebenso kennen.

Das Hauptkapitel dieses Lehrwerks lautet jedoch: „Der sichere Betrieb“. In ihm wird ausführlich und praxisnah darüber berichtet, was Lagerist und Staplerfahrer, deren Tätigkeit sich zumeist in einer Person vereint, grundsätzlich und auch bei den unterschiedlichen Regalformen beachten müssen. Dazu gehören auch die Verwendungsbereiche und die Klärung der Frage, ob man mit jedem Flurförderzeugtyp auch jeden beliebigen Regaltyp bedienen darf. Besonderen Wert wird dabei auch auf die korrekte Ein- und Auslagerung gelegt; einige Kurzfilme zeigen auch als Diskussionsgrundlage sehr anschaulich, wie man es nicht macht, um im Anschluss zu zeigen, wie es richtig ist. Ein Exkurs rundet den Überblick der Teilnehmer bezüglich möglicher moderner Sicherheitstechniken ab, bevor abschließend auf das wichtige Thema der Regalprüfungen eingegangen wird.

In Summe erhalten die Teilnehmer einen bedeutsamen Einblick in das „Konstrukt Lagerwesen“, wie die einzelnen „Komponenten“ Stapler, Regal und Arbeitsumfeld zusammenwirken und welche erhebliche Rolle sie selbst für die Gefahrenerkennung und Unfallverhütung spielen

Kaufen Sie Ihr Lehrsystem jetzt beim Resch-Verlag ! (einfach hier klicken)