Ausbilder und Einsatzleiter von Hubarbeitsbühnen- und anderen Hebebühnenführern mit Praxistag

Fachkunde zur Durchführung von Aus- und Fortbildungen sowie Unterweisungen für den sicherheitsgerechten Einsatz von Hebe-/Hubarbeitsbühnenführern

Konditionen

1.390,00

inkl. Seminarunterlagen und Verpflegung

Ausbilder und Einsatzleiter von Hubarbeitsbühnen- und anderen Hebebühnenführern mit Praxistag

Das Seminar beginnt mit einer Einführung über rechtliche Grundlagen und Vorgaben für den Bau von Hubarbeitsbühnen und deren Einsatz. Fragen der Haftung und Verantwortung werden erörtert: Welche Verantwortung trägt der Arbeitgeber, welche Verantwortung trägt der Ausbilder?

Auf die Bauarten von Hubarbeitsbühnen und deren Charakteristik wird im technischen Schwerpunkt eingegangen, ebenso wie auf die technischen Voraussetzungen der Sicherheitseinrichtungen sowie die Prüfung und Instandhaltung.

Als Einsatzleiter und Ausbilder planen Sie Einsätze und die regelmäßige Fortbildung der Hubarbeitsbühnenführer. Sie erfahren welche Methodik und Didaktik zum Aufbau und zur Durchführung von Ausbildungen, Unterweisungen und Prüfungen erforderlich sind und erhalten einen Überblick über weitere abweichende  Hebebühnenbauarten.

Eine Prüfung in Theorie und Praxis schließen diesen Qualifizierungslehrgang ab.

Zum Thema

Hubarbeitsbühnenbediener müssen ausgebildet/unterwiesen werden (ArbSchG, BetrSichV, DGUV V1, DGUV R 100-500 Kap. 2.10, DGUV G 308-008, TRBS 2111 Teil 1). Auch Bediener anderer Hebebühnen müssen unterwiesen werden (ArbSchG, BetrSichV).

Diese geforderte Unterweisung, kann nur durch entsprechend qualifizierte Ausbilder geschehen. Im Seminar erwerben Sie die Befähigung zum Ausbilder für Hubarbeitsbühnenführer von Hebe- und Hubarbeitsbühnen aller Bauarten.

Zielsetzung

Die Teilnehmer werden nach erfolgreichem Abschluss in die Lage versetzt, Hebebühnen-/Hubarbeitsbühnenführer auszubilden, fortzubilden und zu unterweisen.

Neben dem Befähigungsnachweis vom HDT, um als Ausbilder für Hubarbeitsbühnenführer von Hebe- und Hubarbeitsbühnen aller Bauarten tätig zu sein, erhalten die Teilnehmer nach den bestandenen Prüfungen den Fahrausweis vom IAG für Hebe- und Hubarbeitsbühnenführer in Theorie und Praxis.

Teilnehmerkreis

Zukünftige Ausbilder, Unterweiser, Einsatz-, Lagerleiter, Aufsichtspersonen für Hebe-/Hubarbeitsbühnen sowie diejenigen Personen, denen der formelle Befähigungsnachweis als Ausbilder bisher fehlt.

Die Teilnehmer sollten über ausreichende theoretische Kenntnisse und praktische Erfahrung im Umgang mit Hubarbeitsbühnen verfügen, am besten selbst ausgebildete Hubarbeitsbühnenführer sein.

Programm

Seminar Tag 1 und 2 09:00 bis 17:00 Uhr

    • Rechte, Pflichten und Verantwortung
      • Rechtliche Grundlagen und Vorgaben für Bau und Einsatz
      • Haftung Verantwortung
      • Bauarten Charakteristik
      • technische Voraussetzungen Sicherheitseinrichtungen
      • Einsätze
      • Prüfung und Instandhaltung
    • Ausbildung, Prüfung und Bauarten
      • Überblick über die anderen Hebebühnenbauarten

Seminar Tag 3, 09:00 bis 17:00 Uhr

  • Prüfung in Theorie und Praxis

Für den Praxistag benötigen die Teilnehmer zwingend eine PSA, bestehend aus Sicherheitsschuhe und Schutzhelm und eine PSAgA, was einen Auffanggurt mit Rückhaltesystem beinhaltet.

Ohne diese ist eine Teilnahme am Praxistag nicht möglich!

Bitte denken Sie auch an funktionelle Kleidung – dem Wetter entsprechend.

Buchen Sie Ihre Fortbildung

    Ihr Ansprechpartner

    Telefon: 02235 47047-0
    Telefax: 02235 47047-99

    E-Mail: info@rst-ib.de